Medizinische Indikationen & Ayurveda

Die Entstehung von Krankheiten

Aus ayurvedischer Sicht liegt der Ursprung einer Erkrankung in einem Ungleichgewicht der Doshas. Dabei handelt es sich um drei grundlegende Lebenskräfte, die sowohl körperliche als auch psychische Komponenten beinhalten:

  • Vata - Prinzip der Bewegung
  • Pitta - Prinzip der Transformation und des Stoffwechsels
  • Kapha - Prinzip der Stabilität und der Substanz

 

Eine Überlastung des Körpers und/oder der Psyche kann die Funktion der Doshas stören. Dadurch werden natürliche Stoffwechselprozesse blockiert, so dass sich Toxine und Schlackestoffe im Gewebe ablagern. Langfristig kann sich daraus eine Krankheit entwickeln. Eine ayurvedische Behandlung zielt darauf ab, die ursprüngliche Balance der drei Doshas, d.h. die individuelle Konstitution, wiederherzustellen.

Diagnosemethoden

Zunächst stützen sich unsere Ayurveda-Mediziner auf eine detaillierte Anamnese, um die ursächlichen Krankheitsfaktoren, ihre Entwicklung und die aktuellen Symptome zu verstehen. Bei der Diagnose kommen danach verschiedene Verfahren zum Einsatz:

  • Ayurvedische Puls- und Zungendiagnose
  • Untersuchung von Urin und Stuhlgang
  • Betrachtung der Augen und der Haut
  • Beurteilung der Stimme und der äußeren Erscheinung

 

Ayurvedische Heilverfahren zielen darauf ab, nicht nur die Symptome einer Erkrankung zu lindern, sondern die Ursache aufzuspüren und zu beseitigen. Deshalb eignet sich die Ayurveda-Medizin auch für chronische Beschwerden.

 

Folgende Krankheiten lassen sich mithilfe ayurvedischer Therapien wirksam behandeln:

 

 

Erkrankungen des Bewegungsapparates:

 

Rückenschmerzen

Arthrose

Arthritis*

Rheuma*

Faser-Muskel-Schmerz

Gicht

 

*nur nach vorgängiger ausführlicher Konsultation


Stoffwechselstörungen:

 

Diabetes mellitus Typ 2

Funktionsstörungen der Schilddrüse

Über- und Untergewicht


Erkrankungen im Magen-Darm-Trakt:

 

Verdauungsstörungen

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa)

Reizdarmsyndrom

Magen und Darmgeschwüre

Entzündungen der Magenschleimhaut (Gastritis)


Ab hier im Aufbau, wir füllen den Bereich in den nächsten Wochen mit Inhalt.

Begleitende Krebstherapie


Entgiftung:

 

Befreiung von Umweltgiften

Befreiung von Schwermetall- und Stoffwechselruckständen


Erkrankungen im Urogenitaltrakt:

 

Chronische Blasenentzündung

Chronische Nierenentzündung

Chronische Nierenbeckenentzündung

Prostata-Beschwerden


Gynäkologische Beschwerden:

 

Zysten

Myome

Endometriose

Wechseljahres- und Menstruationsbeschwerden


Allergien:

 

Heuschnupfen

Nahrungsmittel-/Hautallergien


Erkrankungen der Atemwege:

 

Asthma

Chronische Bronchitis

Chronische Entzündungen der Nasenschleimhäute, -nebenhöhlen und Mandeln


Neurovegetative Störungen:

 

Stress

Erschöpfung

Burnout (Prävention)

Schlafstörungen

Migräne

leichte Depressionen

Tinnitus

Multiple Sklerose


Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems:

 

Bluthochdruck

Arteriosklerose

Herzrhythmusstörungen

Koronare Herzkrankheit


Hautkrankheiten:

 

Schuppenflechte

Neurodermitis

Akne

Ekzeme


Office Team
Persönliche Beratung

Office Team

Ingelore Weidner

Tel: 

+49 (0)6054-9131-0

Office Team
Persönliche Beratung

Office Team

Ingelore Weidner

Tel: 

+49 (0)6054-9131-0

Office Team
Persönliche Beratung

Office Team

Ingelore Weidner

Tel: 

+49 (0)6054-9131-0